Veranstaltungen im KuB

Dienstag
4.10.
16:00 Uhr

Frankreich 1975: Seyolo Zantoko ist Arzt und stammt aus dem Kongo. Als ihm ein Job in einem kleinen Dorf nördlich von Paris angeboten wird, beschließt er, mit seiner Familie umzuziehen. Sie erwarten Pariser Stadtleben, treffen aber auf Dorfbewohner, die zum ersten Mal in ihrem Leben einem afrikanischen Arzt begegnen und alles tun, um ihm das Leben schwer zu machen. Aber wer mutig einen Neuanfang in einem fremden Land wagt, lässt sich so leicht nicht unterkriegen...

 

 

Dienstag
4.10.
16:00 Uhr

Achtung: Die Veranstaltung muss leider abgesagt werden.

 

Ein Outdoor-Theaterstück für alle ab 12 Jahren. Ein Experimental-Archäologe aus der Zukunft rekonstruiert die Geschehnisse einer zurückliegenden Katastrophe: Eine Familie wohnt auf dem Land in Nordsee-Nähe, der Klimawandel findet statt, der Meeresspiegel steigt. Mutter und Sohn sind allein zu Hause als ein Deich bricht. Die Wassermassen lassen die Umgebung ihres Hofes zur Insel werden. Treffpunkt: Weg am Stadtarm, Höhe Café Kuchenwerk

Mittwoch
5.10.
20:00 Uhr

Trepper poltert und regt sich auf, analysiert Politiker und Fernsehmoderatoren, Serien und Fußballdramen – und natürlich Schlagertexte. Für sein Publikum hat er sich wieder stundenlang vor die Glotze gesetzt, um einen schnellen Überblick zu geben, was man alles nicht sehen muss. Neben seiner brachialen Art kann Trepper aber auch die ganz leisen Töne. So erlebt der Besucher alles: Weinen vor Freude und Weinen vor Besinnlichkeit.

Donnerstag
6.10.
16:00 Uhr

Figurentheater und Trickfilm für Kinder ab 4 Jahren. Im Maler-Atelier Pinselfein stellt sich keine Freude ein: immerzu Bilder malen auf Bestellung. Alles Grau in Grau: Häuser, Hunde, Würste. Moritz Pinselfein ist es leid. Und dann? Fällt plötzlich einer raus aus seiner Leinwand: ein oranger, vorlauter Kerl, der ihm eigenartig vertraut vorkommt. Es ist der „Woffel“, den er als Kind gemalt hat. Und dieser Woffel ist aufgebracht: er brauche auf der Stelle wieder Bilder, fröhlich und bunt, denn grau und öde sei für ihn und seine flauschige Welt sehr ungesund. Aber wie bekommt der Woffel den Maler dazu, wieder mit Freude zu malen und sich verrückte Sachen auszudenken?

Samstag
8.10.
20:00 Uhr

Oschmann führt einen Mix seiner besten Nummern auf, die das Publikum auch ohne Bühnenbeteiligung und mit körperlichem Abstand begeistern. Trotz Distanz sucht der Comedian die Nähe zu seinem Publikum und schafft einen besonderen, persönlichen Abend. Er bietet Stand-up-Comedy vom Feinsten, Zauberkunst sowie Gespräche und Improvisationen mit dem Publikum – hochgradig unterhaltsam!

Samstag
22.10.
20:00 Uhr

Lesung. Der aus Lütjensee stammende und durch Film und Fernsehen bekannte Schauspieler Helmut Zierl hat mit 16 Jahren einen ganzen Sommer lang auf der Straße gelebt. Von diesem Sommer schreibt er in seinem humorvollen, witzigen, aber auch nachdenklichen autobiografischen Roman "Follow The Sun". Eine Lesung, die wie ein packendes Roadmovie durch das Europa der frühen Siebzigerjahre führt.

Sonntag
23.10.
18:00 Uhr

Konzert des Jazz im Rathaus e.V. . Trio Jazz kann man getrost als ein klassisches Klaviertrio im Jazz bezeichnen. Die drei Instrumentalisten verbinden in ihrer Musik Einflüsse legendärer Klaviertrios um Keith Jarrett, Chick Corea, Bill Evans oder Joanne Brackeen mit eigener Stilistik und musikalischer Leidenschaft zu einem mit viel Groove unterlegtem Hörerlebnis. Die Musiker kennen sich seit Mitte der achtziger Jahre als Mitschüler des Theodor-Mommsen-Gymnasiums in Bad Oldesloe und haben bereits damals zusammen in der Schuljazzband gemeinsam musiziert.

Samstag
29.10.
16:00 Uhr

Beyer und ihr Team nehmen das Publikum mit in die Entstehung ihres neuen Bühnenstücks ENSEMBLE und geben einen Einblick in den zeitgenössischen Tanz. Dabei wird es Vieles zu entdecken und zu teilen geben: Eine künstlerische Frage, eine Situation, eine Geste, eine Bewegung oder eine Choreografie, die sich innerhalb der Gruppe weiterentwickelt. Das Publikum kann sich dabei mitbewegen oder einfach nur zuschauen. Keinerlei Vorkenntnisse erforderlich.

Sonntag
30.10.
17:00 Uhr

Andreas Römer & Consorten erobern mit brillanter BauchredensArt und ZauberKunst die Herzen der Zuschauer: coole Charaktere, mitreißende Komik und wundervolle Emotionen. Gedankenlesen mit rationalem Bauchgefühl, zockende Puppen, sprechende Requisiten oder einfach gute Klassiker der ZauberKunst. Ein unvergesslicher, zauberhafter und herrlich unterhaltsamer Abend mit einem der besten Bauchredner Europas.