Vodkagespräche

Nach der Beerdigung ihres Vaters treffen sich die Schwestern Edda und Freya in der alten Familienvilla. Sie sprechen – während der Wodka fließt – über ihre Kindheit, den frühen Tod der Mutter, die Liebe, das Zurückbleiben und über den verstorbenen Vater, der alles, außer der Villa, einer AfD-nahen Stiftung vermacht hat. Die bekannten Schauspielerinnen Karoline Eichhorn (Netflix-Serie „Dark“) und Catrin Striebeck (Film „You Are Wanted“) liefern sich in der szenischen Lesung Wortgefechte zwischen Komik und Tiefgang.

Für die sich entwickelnde Diskussion über Deutschland, über Religion und über Politik braucht es das ein oder andere Glas Wodka – und schon kommen Themen wie Gier und Eifersucht auf. Aus dem Off ist dazu der verstorbene Vater, gesprochen von Josef Bierbichler, zu hören. Deutlich wird, dass die Auflösung fundamentaler und allgemeingültiger Werte nicht zu stoppen ist. Die unheilige Phalanx der Antidemokraten treibt die Verfechter liberal-demokratischer Ideale vor sich her. Wie gehen die zwei Schwestern mit dieser Herausforderung um? Kümmern sie sich um ihre konkrete Umwelt oder überwiegt ihr Faible für leise dahinschnurrende Rollkoffer oder funktionale Fahrradhelme? Mit anderen Worten: Welchen Einfluss hat das tradierte Spiel von Lieben oder Nichtlieben auf das Leben von Edda und Freya? Darüber hinaus muss folgendes geklärt werden: Wer hat das Modellflugzeug ohne Erlaubnis in den Garten gesteuert? Sind Katzenfrauen tatsächlich glücklicher? Und gibt es heute vielleicht doch noch Gespenster?

Aktuelle Informationen (Änderungen vorbehalten):

Bitte beachten Sie unsere allgemeinen Hygieneregeln (nach der neuen Verordnung müssen Sie in der Veranstaltung durchgängig eine Maske tragen), bringen Sie einen gültigen Lichtbildausweis (z.B. Personalausweis) mit und weisen Sie beim Einlass den vollständigen Impfschutz oder die Genesung nach (2G-Regel). Kinder bis zur Einschulung benötigen keinen 2G-Nachweis. Bei Schüler*innen unter 18 Jahren genügt die Vorlage einer Bescheinigung der Schule, dass sie regelmäßig in der Schule getestet werden.

VVK: 23,50 € / 17,50 € (erm.), AK: 25,50 € / 19,50 € (erm.)

Tickethotline
04531 504-199

Mo, Di und Fr: 10–14 Uhr
Do: 10-13 Uhr & 14-18 Uhr
Mi: geschlossen

Online Ticketbestellung › Tickets

Ticketermäßigung
erhalten Schüler, Studenten, Azubis, Schwerbehinderte, BFDler, FSJler, Besitzer der Ehrenamtskarte und Arbeitslose.

Zurück

Gefördert aus Mitteln des Bundes, des Landes und der Stadt Bad Oldesloe im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms Stadtumbau West.