Opernprojekt "The Rape of Lucretia"

Musikhochschule Lübeck (MHL)/KuB

Gezeigt wird die Oper "The Rape of Lucretia" von Benjamin Britten (1913-1976).

Die schöne und tugendhafte Lucretia, Ehefrau des römischen Generals Collatinus, stellt eine Herausforderung für den etruskischen Prinzen Tarquinius dar: Mit List und Gewalt macht er sie sich gefügig. Obwohl ihr Ehemann vorbehaltlos auf ihrer Seite steht, sieht die gedemütigte Lucretia nur im Freitod die Möglichkeit, ihre Unschuld wiederherzustellen.

Die Inszenierung der Kammeroper des englischen Komponisten Benjamin Britten ist bereits die vierte Bühnenproduktion in der Reihe „Junges Musiktheater“, einer Kooperation der MHL und des KuBs.

Regie: Anthony Pilavachi
Musikalische Leitung: Robert Roche

Zweimal im Jahr entsteht im KuB eine klassische Oper im modernen Gewand. Mit den Studierenden der Musikhochschule Lübeck stehen die Stars von morgen auf der Bühne. Gezeigt werden neue Bühnenformate und ein außergewöhnlicher Umgang mit klassischer Musik.

 

VVK: 18,50 / 12,50 € (erm.), AK: 20,50 €/ 14,50 € (erm.)

Tickethotline
04531 504-199

Mo, Di und Fr: 10–16 Uhr
Do: 10–18 Uhr
Mi: geschlossen

Online Ticketbestellung
› Tickets

Ticketermäßigung
erhalten Schüler, Studenten, Azubis, Schwerbehinderte, BFDler, FSJler und Arbeitslose.

Zurück

Gefördert aus Mitteln des Bundes, des Landes und der Stadt Bad Oldesloe im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms Stadtumbau West.