Jan Plewka & Marco Schmedtje: Between the Bars

Konzert der Reihe Big City light/ KLNGSTDT e. V. & Kulturbüro

Zwei Stimmen und eine Gitarre – und das Publikum bestimmt, was gespielt wird. Das sind die Zutaten für diesen rein akustischen, sehr feinen und intimen Big City light-Abend im KuB. Jan Plewka & Marco Schmedtje spielen voller Seele und Leidenschaft. Es wird gesungen und getrunken werden an diesem Abend – gelacht, geweint, geflirtet und vielleicht auch geküsst.

Jan Plewka hat bereits eine bewegte musikalische Laufbahn hinter sich. Mit seiner Band "Selig" hat der Ahrensburger Mitte der 90er Jahre eine loyale Anhängerschaft gewonnen. Seitdem ist er mit der Band in einer Art On-Off-Beziehung und beschäftigt sich zwischendurch immer wieder mit eigenen Solo-Projekten oder steckt die Köpfe mit anderen Musikern zusammen. So auch mit Marco Schmedtje, mit dem er zwischenzeitlich in der Band "Zinoba" sein kreatives Ventil fand. 2016 veröffentlichten sie mit Between the Bars schließlich ein eigenes Album, das sie nun im KuB präsentieren.

 

So lassen sich Plewka und Schmedtje musikalisch quer durch die Jahrzehnte treiben. Sie spielen Lieder von Ton Steine Scherben und Rio Reiser, eigene Stücke aus ihrer gemeinsamen Zeit bei Zinoba und Simon & Garfunkel-Songs aus ihrer Sound of Silence-Produktion, Lieder von Jan Plewkas Solo-Album und von Schöne Geister, dem ersten Album von Marco Schmedtje.

Die Konzertreihe Big City light, die gemeinsam von KLNGSDT e.V. und dem städtischen Kulturbüro präsentiert wird, verspricht somit ein weiteres musikalisches Highlight unter Partylichterketten und bei guten Getränken.

 

VVK: 18,50 € / 14,50 € (erm.), AK: 20,50 € / 16,50 € (erm.)

Tickethotline
04531 504-199

Mo, Di und Fr: 10–16 Uhr
Do: 10–18 Uhr
Mi: geschlossen

Online Ticketbestellung
› Tickets

Ticketermäßigung
erhalten Schüler, Studenten, Azubis, Schwerbehinderte, BFDler, FSJler, Besitzer der Ehrenamtskarte und Arbeitslose.

Zurück

Gefördert aus Mitteln des Bundes, des Landes und der Stadt Bad Oldesloe im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms Stadtumbau West.