Dilemma MaLachen - Miteinander reden

Fällt leider coronabedingt aus.

Im Dilemma gibt es kein Richtig und Falsch. Dennoch musst Du dich entscheiden. Kann Denken unterhaltend sein? Es kann. Ziel dieses Theaterlabors ist es, mit humorvoller Ernsthaftigkeit ethische und moralische Fragen zu stellen. Solche, die sich einer „richtigen“ oder „falschen“ Lösung entziehen. Dabei steht das gedankliche Entwickeln im Vordergrund.

Als Dilemma bezeichnet man Situationen, in denen es kein eindeutig richtiges oder falsches Handeln gibt. Jede Entscheidung konfrontiert mit guten, als auch schlechten Folgen. Die Betrachtung eines Dilemmas ermöglicht, sich von der Illusion eines absolut Richtig oder Falsch zu befreien, sich auf die Not der Protagonisten und die Wucht ihrer Entscheidung einzulassen - und sich selbst zu befragen: wie würde ich in vergleichbarer Situation handeln? Die Zuschauer diskutieren oft noch stundenlang nach der Vorstellung über ethische Fragen. Bei allem macht Dilemma MaLachen Spaß. Durch die Methode des Improvisationstheaters wird diese Auseinandersetzung lustvoll erlebt.

Im Dialog mit dem Publikum spürt das Theater LokalÜ an jedem Dilemma MaLachen Abend einem anderen Dilemma hinterher. LokalÜ zeigt szenisch, was in allen Richtungen auf dem Spiel steht, redet darüber und ermuntert die Zuschauer, ihre eigenen moralischen Rückschlüsse zu ziehen.

Der Dilemma MaLachen Themenmarkt ist gefördert von MITEINANDER REDEN:

 

Zurück

Gefördert aus Mitteln des Bundes, des Landes und der Stadt Bad Oldesloe im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms Stadtumbau West.