Das Netzwerk der Neuen Rechten

Vortrag&Lesung / KuB & Bündnis gegen Rechts

Das Bündnis gegen Rechts und das KuB laden den Investigativjournalisten Christian Fuchs nach Bad Oldesloe ein. Bei jahrelangen Recherchen ist er in Deutschland auf ein Netzwerk aus fast 150 neurechten Organisationen gestoßen.

Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit ist ein neues und einflussreiches rechtes Netzwerk aus Stiftungen, Vereinen, Medien und Kampagnen in Deutschland herangewachsen. Seit Jahren spüren Christian Fuchs und Paul Middelhoff ihm nach: seinen öffentlichen Seiten und denen, die im Dunkeln liegen. Die Erkenntnisse sind alarmierend.

Für das Buch sind sie durch Deutschland und Europa gereist und haben die wichtigsten Protagonisten der Szene getroffen. Sie waren geheimen Spendern in der Schweiz auf der Spur und mit einem AfD-Politiker in Serbien unterwegs. Sie hatten Zutritt zum Haus der Identitären Bewegung, waren auf einem Festival der Guerilla-Aktivisten und trafen den Chef von Deutschlands erfolgreichster Hetzseite zum Gespräch in dessen Küche. Während der Recherchen wurden sie bedroht, angelogen und gerieten in den Shitstorms einer rechten Trollarmee.

Der Report enthüllt zum ersten Mal das ganze Ausmaß des Milieus - seine ideologischen Grundlagen, seine führenden Köpfe, seine wichtigsten Publikationen und die geheimen Finanziers. Viele Verbindungen führen zur AfD, die zum Gravitationszentrum der Strömung geworden ist.

Die Autoren legen minutiös die Verbindungen zwischen alten und neuen Rechten, zwischen Rechtsextremen, ehemaligen Neonazis und AfD-Funktionären dar. Ihre Erkenntnisse sind alarmierend. Das Buch zeigt das Netzwerk der Neuen Rechten als das, was es ist: gefährlich, engmaschig, dynamisch. Eine kleine, grölende Parallelgesellschaft. Und von dieser Parallelgesellschaft aus wird versucht, die gesellschaftliche Mitte zu beeinflussen und den gesellschaftlichen Diskurs zu verschieben. "Ich beschäftige mich seit über 20 Jahren mit Rechtsextremismus in Deutschland", sagt Fuchs. "Aber die Angriffe, die ich als Journalist persönlich erhalte, waren noch nie so groß wie in den letzten zwei, drei Jahren, in denen ich mich intensiv mit der neuen Rechten beschäftigt habe. Dass versucht wird, mich als Person zu diskreditieren, diese Einschüchterungsversuche, das sind psychologische Mechanismen, um kritische Journalisten mundtot zu machen."

Moderiert vom regionalen Beratungsteam gegen Rechtsextremismus Schleswig-Holstein.

8,50 € / 6,50 (erm.)

Tickethotline
04531 504-199

Mo, Di und Fr: 10–16 Uhr
Do: 10–18 Uhr
Mi: geschlossen

Online Ticketbestellung
› Tickets

Ticketermäßigung
erhalten Schüler, Studenten, Azubis, Schwerbehinderte, BFDler, FSJler und Arbeitslose.

Zurück

Gefördert aus Mitteln des Bundes, des Landes und der Stadt Bad Oldesloe im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms Stadtumbau West.