Christopher Köhler: Große Klappe – Tricks dahinter!

Wenn er zaubern, quatschen und improvisieren kann, kommt er auf Touren. Und wenn er auf Tour ist, dann macht er Schluss mit dem Image des langweiligen und braven Zauberkünstlers: Christopher Köhler. Andere Zauberer mögen Christopher Köhlers Mix aus Comedy, Magie und Improvisation  nicht. Vor allem nicht wie er es macht! Denn er ist anders – und insbesondere nicht artig. Köhler wird als einer der lustigsten Comedy-Magier Deutschlands bezeichnet und bietet grandiose Situationskomik und rasante Sprachgewalt. Einmal losgelegt redet sich Köhler um den Verstand. Chaos und Anarchie sind an der Tagesordnung, wenn er die Bühne betritt. Ecken und Kanten inklusive.

Köhlers Stärke ist das Improvisieren und die Interaktion mit dem Publikum und so beschert  er einmalige Augenblicke, die die Zuschauer nie vergessen werden. Seine Show ist verblüffend, absurd und emotional.

 

Christopher Köhler ist der Gründer und Moderator der Erfolgsshow "Die Magier" und ist regelmäßig im TV zu sehen. Er war u.a. bereits zu sehen bei Nuhr ab 18, TV total, RTL Punkt 12, SAT.1 Frühstücksfernsehen, MDR um Vier, Hallo Hessen, VOX, NDR Comedy Contest.

 

 

(Pressestimmen)

 

"Grandiose Situationskomik samt persiflierter Zauberkunststücke, befeuert von rasanter Sprachgewalt! Wirklich witzig!" (Westdeutsche Allgemeine Zeitung)

 

"Garant für gute Laune und beste Unterhaltung" (Bonner Generalanzeiger)

 

"Der Mix aus verblüffenden Kunststücken und totalem Blödsinn machten enorm viel Spaß!"

(Kölnische Rundschau)

 

"Ein echter Brüller ist Comedy-Zauberer Christopher Köhler. Wie der die Performance der „ernsten“ Magiershows aufs Korn nimmt, ist genial." (Westfälische Zeitung)

 

VVK: 16,50 € / 12,50 € (erm.), AK: 18,50 € / 14,50 € (erm.)

Tickethotline
04531 504-199

Mo, Di und Fr: 10–16 Uhr
Do: 10–18 Uhr
Mi: geschlossen

Online Ticketbestellung
› Tickets

Ticketermäßigung
erhalten Schüler, Studenten, Azubis, Schwerbehinderte, BFDler, FSJler, Besitzer der Ehrenamtskarte und Arbeitslose.

Zurück

Gefördert aus Mitteln des Bundes, des Landes und der Stadt Bad Oldesloe im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms Stadtumbau West.