Arsen und Spitzenhäubchen

Komödie von Joseph Kesselring ab 12 Jahren /Oldesloer Bühne e. V.

 Abby und Martha Brewster sind zwei liebenswerte alte Damen, die keinem Menschen ein Haar krümmen könnten. Davon ist ihr Neffe fest überzeugt. Doch als er am Tag seiner Hochzeit mit der Pfarrerstochter Elaine zurückkehrt, um von der gelungenen Trauung zu berichten macht er dort eine entsetzliche Entdeckung: In der Truhe beim Fenster liegt eine Leiche versteckt.

Mortimer stellt die Tanten zur Rede und muss erfahren, dass sie - als Zimmervermietung getarnt - aus Mitleid alte einsame Männer in ihr Haus locken und mit einer Mischung aus Wein und den Giften Arsen, Strychnin und Zyankali töten, um sie „Gott näher zu bringen".

Zur Beseitigung der Leichen hilft ihnen Mortimers geisteskranken Bruder Teddy. Dieser hält sich für Präsident Theodore Roosevelt und ist in der Nachbarschaft sowie bei der Polizei als Ruhestörer bekannt. Den Tanten ist es ein Leichtes, den ahnungslosen Teddy im Keller Gräber ausschaufeln zu lassen, indem sie ihn glauben machen, er hebe den Panama-Kanal aus.

Eines Tages kehrt auch Mortimers lange als verschollen gegoltener Bruder Jonathan Brewster ins Haus zurück, das schwarze Schaf der Familie. Jonathan ist ein polizeilich gesuchter Serienmörder. Zusammen mit seinem Komplizen Dr. Einstein will er im Haus der Tanten untertauchen.

Online Ticketbestellung
› Tickets

Zurück

Gefördert aus Mitteln des Bundes, des Landes und der Stadt Bad Oldesloe im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms Stadtumbau West.